Karausche


Karausche
Ka·rau·sche
<-, -n>
[kaˈrauʃə]
f ZOOL, KOCHK crucian carp
* * *
Karausche; -, -n; ZOOL crucian carp

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Karausche — (Carassius carassius) Systematik Ordnung: Karpfenartige (Cypriniformes) Überfamilie: C …   Deutsch Wikipedia

  • Karausche — Karausche, Art aus der Gattung Karpfen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Karausche — (Carassius Nils.), Gattung aus der Ordnung der Edelfische und der Familie der Karpfen (Cyprinidae), karpfenähnliche, breite Fische mit endständigem Maul ohne Bartfäden, vier einreihig gestellten Schlundzähnen und rückwärts gesägtem Knochenstrahl… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Karausche — Karausche, Gareisl, Barutschel, Bauernkarpfen (Carassĭus vulgāris Nordm.), Süßwasserfisch der Karpfenfamilie, dunkelolivengrün, Rücken stark gekrümmt; Fleisch wohlschmeckend; Asien und Europa. Zahlreiche Spielarten: Teich K. (Giebel, C. gibelĭo… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karausche — (Cyprinus carassius), eine Karpfenart, ohne Bartfäden, oben dunkelgrün, an den Seiten gelb, 1 lang, sehr breit; häufiger im Norden in stehenden Gewässern; Fleisch schmackhaft …   Herders Conversations-Lexikon

  • Karausche — Ka|rau|sche 〈f. 19; Zool.〉 karpfenartiger Süßwasserfisch, als Speisefisch wegen seiner vielen Gräten unbeliebt: Carassius; Sy Goldkarpfen [<lit. karìsas <russ. karas <grch. korakinos „Rabenfisch“; zu korax „Rabe“] * * * Ka|rau|sche, die; …   Universal-Lexikon

  • Karausche — Ka|rau|sche 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Zool.〉 karpfenartiger Süßwasserfisch, als Nutzfisch wegen der vielen Gräten unbeliebt: Carassius [Etym.: <lit. karosas <russ. karas <grch. korakinos »Rabenfisch«; zu korax »Rabe«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Karausche — Ka|rau|sche die; , n <aus gleichbed. lit. karōsas, dies aus dem Slaw.> ein karpfenartiger Fisch …   Das große Fremdwörterbuch

  • Karausche — Ka|rau|sche, die; , n <litauisch> (ein karpfenartiger Fisch) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Karausche — * Karauschen1 mit Maibutter. (Pommern.) 1) Cyprinus carassius. – Ein sehr beliebtes Gericht. Als Redensart in dem Sinne: Ja, Kirschkuchen, oder: Ja, ⇨ Kuchen(s.d.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Karausche, die — Die Karausche, plur. die n, ein Fisch in süßen Wassern, welcher nach dem Linnee zu den Karpfen gehöret; Carassius L. Er wird auf das höchste einer guten Spanne lang, und einer guten Hand dick und breit. Im Oberd. auch Garusse, Gareiß, Gareißel,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.